Sprachen in Spanien
Navigation

Spanischer Wein

Wein aus Spanien ist schon lange kein Geheimtipp mehr

Sonne, Palmen, Strand und Meer sind längst nicht alles was Spanien zu bieten hat. Ein Blick in Spaniens Küchen macht schnell deutlich, dass es in diesem südeuropäischen Land zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten gibt, die einen Versuch wert sind. Einmal probiert möchte man diese Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Oliven, in Olivenöl aus Spanien eingelegten Thunfisch, verschiedene Tapas und den berühmten Serrano Schinken, auch zu Hause nicht mehr missen. Bei einem Feinkosthandel kann man diese Feinkostartikel meist finden, zumindest ein Teil der Genüsse aus dem Urlaub kann so in den Alltag gerettet werden. Zu solch einem Festschmaus gehört selbstverständlich ein passender Wein, am Besten der, der in Spanien zum Essen so gut gemundet hat. Bei einem Weinhandel, der spanische Weine führt, kann man fündig werden und Weine aus jeder spanischen Weinbauregion finden, so zum Beispiel einen kräftigen Rotwein aus La Mancha oder einen prickelnden Cava aus dem Penedes in Katalonien.

Auf diese Weise können auch Gäste eindrucksvoll verwöhnt werden. Ein Tapas-Buffet zusammengestellt aus spanischer Feinkost mit spanischen Weinen als Begleitung bringt eine entspannte Urlaubsatmosphäre nach Hause, von der jeder Gast beeindruckt sein wird. Im Hintergrund noch etwas gedämpfte Flamenco-Musik und der Abend ist rundum gelungen. Nach dem Essen darf ein Sherry natürlich nicht fehlen. Diese spanische Spezialität wird in Andalusien rund um die Stadt Jerez hergestellt, dem traditionellen spanischen Zentrum für die Brandweinherstellung. Rezepte, wie man aus den spanischen Köstlichkeiten wie Thunfisch, Manchego, eingelegten Pilzen oder Oliven herrliche Tapas zaubert sind schnell gefunden und schon steht dem Festschmaus nichts mehr im Wege. Vieles kann bereits am Vortag vorbereitet werden, sodass am Tag des Buffets nur noch kleinere Arbeiten zu erledigen sind und der spanische Rotwein rechtzeitig dekantiert bzw. der Weißwein aus Spanien kaltgestellt werden muss.

Wie in fast allen südeuropäischen Ländern sind auch in Spanien Essen und Wein zwei fest miteinander verbundene Elemente. Es ist üblich zur Hauptmahlzeit, die meistens am späteren Abend eingenommen wird, Wein zu trinken. Dies ist auch einer der Gründe warum die spanische Weinlandschaft so vielfältig ausgeprägt ist. Je nach Region variieren Wein und Küche, stellen aber fast immer eine harmonische Verbindung dar, sodass man bei einem spanischen Essen möglichst immer auf einen Wein zurückgreifen sollte, der aus derselben Region wie das Rezept stammt. Je nach Anlass lassen sich in Spanien und auch in Portugal die unterschiedlichsten Weine finden. Spanien ist auf Grund der Rebfläche das größte Weinbauland der Welt und hat dementsprechend eine große Vielfalt an Weinen zu bieten, die man auch im Rahmen einer Weinreise kennenlernen kann. Sowohl einfache Tropfen als auch edle Gewächse, die bei internationalen Vergleichstests die vorderen Plätze belegen. Sogar auf den Balearen, also den Inseln rund um Mallorca, wird Weinbau betrieben und das durchaus mit wachsendem Erfolg! Fast alle spanischen Weine lassen sich heutzutage über das Internet bestellen, sodass Urlauber auch nach ihrer Rückkehr von Deutschlands beliebtester Ferieninsel den köstlichen mallorquinischen Wein genießen können, den sie zuvor in ihrer www.mallorca-fincavermietung.com, am Strand oder in einer Bar auf Mallorca getrunken haben. Dazu noch einige gefüllte oder eingelegte Oliven und der romantische Abend im kleinen Bistro an der Uferpromenade wird wieder lebendig.

 

 

 

 

 

Spanisch lernen: Spanisch Vokabeltrainer | Lerntipps | Wörterbücher | Spanische Sprache | DELE-Examen | Amerikanisches Spanisch | Spanisch Fernkurse | Spanisch Lernsoftware
Reisetipps: Sprachen in Spanien | Spanische Feiertage | Madrid | Barcelona | Andalusien | Valencia | Baskenland | Kanarische Inseln | Katalonien | Balearen | Autonome Gemeinschaften | Spanischer Wein | Unterkünfte | Spanische Kultur

© spanisch-test.de